Podcastfolge #004: Schuldgefühle als Mama

Jede Mami ist verschieden und das ist auch richtig gut so. Eine Sache ist mir jedoch bisher bei jeder Mami, inklusive mir, aufgefallen. Alle fühlen sich bewusst, oder unbewusst, mehr oder weniger schuldig. Da ist diese Angst, nicht genug zu geben. Diese Angst, etwas falsch zu machen. Diese Angst, nicht zu genügen. In dieser Folge erzähle ich dir von meinen Schuldgefühlen, die ich als Mama habe. Du erfährst, wann und wie ich sie entdeckt habe und was mir geholfen hat, sie bewusst in den Situationen aufzulösen.

 

Von Herzen alles Liebe,
Franzi

2 Gedanken zu „Podcastfolge #004: Schuldgefühle als Mama

  • 5. März 2017 um 21:10
    Permalink

    Liebe Franzi, ich kann dir als Mami eines über zweijährigen Sohnes sogar sagen, dass selbst, wenn sie sprechen lernen, es immer noch Momente gibt, in denen man zweifelt. Ich frage meinen Sohn dann immer, ob er glücklich ist. Das versteht er und das kann er mir beantworten. Ja! In Kombination mit einem Strahlen. Kinder sind das Wunderbarste überhaupt und wenn wir uns so richtig auf sie einlassen, können wir gar nichts falsch machen ❤

    Antwort

Kommentar verfassen

Inline
Inline